Monate: Mai 2017

Träumerischer Rückblick 12/2017

Vielleicht haben es manche schon bemerkt, ich habe begonnen, meine Blogartikel alle mit eigenen Fotos zu bebildern. Meinungen diesbezüglich sind gern gesehen! Ansonsten hält die Frühjahrsmüdigkeit wohl weiter an. Leseträume: Der Leserausch ist gebrochen. In den letzten beiden Wochen habe ich nur den ersten Teil der „Wallflowers“, „Secrets of a Summer Night“ von Lisa Kleypas, beendet. Außerdem bin ich fast mit den vierten Teil durch, „Scandal in Spring„. Da ich wieder Sport mache, hatte ich auch Zeit für mein Hörbuch „Viviaces Erwachen“ von Robin Hobb. Nach mehreren Monaten Pause hatte ich aber Schwierigkeiten, mich im Hörbuch wieder einzufinden, daher habe ich einfach noch einmal von vorne angefangen. Außerdem sind in den letzten Tagen mehrere Rezensionen online gegangen: „Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas ist eine aktuelle, überarbeitet habe ich „The Rithmatist“ von Brandon Sanderson und „Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé. Serienträume: So richtig überzeugen konnte mich in letzter Zeit keine neue Serie oder Fortsetzung. So dümpeln grad ein halbes Dutzend Serien unter weiterschauen herum. Die einzige löbliche Ausnahme ist da „Designated Survivor„, wo ich …

Das Lächeln der Fortuna Cover 1

„Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé

Als 2011 ein Director’s Cut von „Das Lächeln der Fortuna“ als eBook erschien, habe ich dies zum Anlass genommen, das Buch noch einmal zu lesen. Schließlich bin ich seit Ewigkeiten ein großer Fan von Rebecca Gablé und ihrer Waringhams. Mittlerweile gibt es diesen Director’s Cut auch gedruckt als erweiterte Ausgabe zu kaufen, außerdem wurde das eBook um weitere Feature erweitert.

Victoria Cover 1

„Victoria“ – ein würdiger Nachfolger für „Downton Abbey“?

Nachdem „Downton Abbey“ beendet ist, läuft auf dem alten Sendeplatz bei ITV nun „Victoria“ mit Jenna Colemann in der Hauptrolle. Als großer Fan von historischer Serien – insbesondere solcher, die in Großbritannien spielen – bin ich immer auf der Suche nach neuen Verfilmungen. Dementsprechend war ich sehr neugierig, wie diese Serie ist.

Marrying Winterbourne Cover 1

„Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas

Nachdem „Cold-Hearted Rake“ in einem richtiggehenden Cliffhanger endete, war ich sehr froh, dass ich „Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas bereit liegen hatte. Im zweiten Teil der Ravenels finden Helen Ravenel und Rhys Winterbourne ihr Glück – natürlich nicht ohne ein paar Umwege. Die Inhaltsangabe ist nicht spoilerfrei, was den ersten Band betrifft.