Neueste Artikel

Träumerischer Rückblick 12/2017

Vielleicht haben es manche schon bemerkt, ich habe begonnen, meine Blogartikel alle mit eigenen Fotos zu bebildern. Meinungen diesbezüglich sind gern gesehen! Ansonsten hält die Frühjahrsmüdigkeit wohl weiter an.

Leseträume: Der Leserausch ist gebrochen. In den letzten beiden Wochen habe ich nur den ersten Teil der „Wallflowers“, „Secrets of a Summer Night“ von Lisa Kleypas, beendet. Außerdem bin ich fast mit den vierten Teil durch, „Scandal in Spring„.

Da ich wieder Sport mache, hatte ich auch Zeit für mein Hörbuch „Viviaces Erwachen“ von Robin Hobb. Nach mehreren Monaten Pause hatte ich aber Schwierigkeiten, mich im Hörbuch wieder einzufinden, daher habe ich einfach noch einmal von vorne angefangen.

Außerdem sind in den letzten Tagen mehrere Rezensionen online gegangen: „Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas ist eine aktuelle, überarbeitet habe ich „The Rithmatist“ von Brandon Sanderson und „Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé.

Serienträume: So richtig überzeugen konnte mich in letzter Zeit keine neue Serie oder Fortsetzung. So dümpeln grad ein halbes Dutzend Serien unter weiterschauen herum. Die einzige löbliche Ausnahme ist da „Designated Survivor„, wo ich mich jede Woche auf eine neue Folge freue.

Für alle Fans von historischen Serien habe ich eine Besprechung von „Victoria“ online gestellt. Ich muss sagen, am besten gefällt mir an der Serie die Titelmusik.

Spielträume: Derzeit stecke ich viel Freizeit in „Fallout 4„. Ich finde es sehr spannend, dass ich viele Details und Nebenschauplätze beim ersten Spielen total übersehen habe. Zum Beispiel gibt es in Concord einen Untergrund. Vielleicht schaffe ich es irgendwann auch mal Chems einzusetzen, bisher denke ich da nie dran, wenn es eng (und dann meist tödlich) wird.

Unterwegsträume: Ich war durchaus eine Menge unterwegs, aber da ich weder Fotos von Ehrenämtern noch von Sport mache, gibt es keine neuen Bilder. Ich werde aber bis Ende Mai einen weiteren Bericht zu meiner Schottlandrundreise schreiben und dann gibt es auch wieder Bildmaterial zu sehen.

Zukunftsträume: Weiter an meinen Vorsätzen arbeiten (Stand Anfang Mai), denn die Zeit verfliegt doch sehr rasch. Außerdem kann ich Euch bereits heute eine Neuauflage des Originals von „Nachgefragt bei …“ versprechen!

Das Lächeln der Fortuna Cover 1

„Das Lächeln der Fortuna“ von Rebecca Gablé

Als 2011 ein Director’s Cut von „Das Lächeln der Fortuna“ als eBook erschien, habe ich dies zum Anlass genommen, das Buch noch einmal zu lesen. Schließlich bin ich seit Ewigkeiten ein großer Fan von Rebecca Gablé und ihrer Waringhams. Mittlerweile gibt es diesen Director’s Cut auch gedruckt als erweiterte Ausgabe zu kaufen, außerdem wurde das eBook um weitere Feature erweitert.

Weiterlesen

Victoria Cover 1

„Victoria“ – ein würdiger Nachfolger für „Downton Abbey“?

Nachdem „Downton Abbey“ beendet ist, läuft auf dem alten Sendeplatz bei ITV nun „Victoria“ mit Jenna Colemann in der Hauptrolle. Als großer Fan von historischer Serien – insbesondere solcher, die in Großbritannien spielen – bin ich immer auf der Suche nach neuen Verfilmungen. Dementsprechend war ich sehr neugierig, wie diese Serie ist.

Weiterlesen

Marrying Winterbourne Cover 1

„Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas

Nachdem „Cold-Hearted Rake“ in einem richtiggehenden Cliffhanger endete, war ich sehr froh, dass ich „Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas bereit liegen hatte. Im zweiten Teil der Ravenels finden Helen Ravenel und Rhys Winterbourne ihr Glück – natürlich nicht ohne ein paar Umwege. Die Inhaltsangabe ist nicht spoilerfrei, was den ersten Band betrifft.

Weiterlesen

Träumerischer Rückblick 11/2017

Ich freue mich, dass ich diese Woche eine Rubrik von meinem alten Blog reaktivieren konnte: Das Interview mit Irina macht den Anfang der Neuauflage von „Nachgefragt bei …“! Auch sonst habe ich einige länger geplante Projekte vorangetrieben, dazu dann am Mittwoch mehr. Ansonsten wechsle ich derzeit wohl nahtlos vom Winterschlaf zur Frühjahrsmüdigkeit …

Leseträume: Auch mit ihrer Reihe „Wallflowers“ nimmt Lisa Kleypas mich sehr gefangen. Nach „Devil in Winter“ habe ich direkt mit „It Happened One Autumn“ angeschlossen und derzeit lese ich „Secrets of a Summer Night„. Die übrigen Teile der Reihe liegen hier auch schon bereit.

Beim Rezensieren gab es auch paar Fortschritte, so habe ich meine Besprechung von „Calamity“ von Brandon Sanderson fertig gestellt und auch die Rezension zu „Cold-hearted Rake“ von Lisa Kleypas ist online. Bei den rasanten Lesetempo derzeit muss ich aber wirklich die Tage mehrere Rezensionen schreiben, sonst hole ich den Rückstau nie mehr ein.

Serienträume: Völlig überrascht sah ich bei Netflix, dass die letzte Staffel von „The Good Wife“ zum Streaming bereit steht. Das legte das Programm der letzten Tage fest. Insgesamt ein würdiger Abschluss der Serie, der Alicia zum Ausgangspunkt zurückkehren lässt. Auch wenn ich die Serie geliebt habe, finde ich es gut, dass sie nun einen Abschluss hat. Nun heißt es abwarten, ob das Sequel „The Good Fight“ seinen Weg nach Deutschland findet.

Spielträume: Schon länger hatte ich den Wunsch, „Fallout 4“ noch einmal neu zu beginnen und zwar im Survival Mode. So läuft es ganz gut, es ist angenehm herausfordernd und durch die verschiedenen Effekte wie Durst und Hunger viel realistischer. Ich muss mir nur angewöhnen, öfters zu schlafen, denn das ist die einzige Möglichkeit zum Speichern. Da überlebt man Concord und wird von einen blöden Blähfliegenschwarm eine halbe Stunde später getötet …

Unterwegsträume: Das Bild oben stammt aus dem Freilichtmuseum Hagen. Außerdem habe ich in den letzten Tagen einen weiteren Bericht zur Schottlandrundreise mit Queen’s View und Blair Castle online gestellt. Außerdem könnt Ihr Euch Impressionen zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe ansehen.

Zukunftsträume: Vielleicht gelingt es mir, mich demnächst besser zu organisieren. Dazu werde ich die nächste Zeit was ausprobieren und bei Erfolg werde ich dann dazu berichten. Auf alle Fälle heißt es in den nächsten Wochen sehr viel lesen. Und zwar keine Historicals, sondern wissenschaftliche Texte. Aber bei meinem aktuellen Lesetempo erreiche ich dennoch Mitte des Jahres mein Jahresziel.

Reloaded: Nachgefragt bei … Irina

Vor mehr als sechs Jahren startete ich meine Interviewreihe „Nachgefragt bei …“, in der es um das Bloggen und Lesen ging. Meine erste Interviewpartnerin war Irina von buecher.ueber-alles.net, welche ich im Januar 2011 befragte. Heute bekommt dieses Interview eine Fortsetzung. Wie denkt Irina, die seit März 2009 bloggt, heute über die Fragen von damals? Haben sich ihre Lesevorlieben geändert? Bloggt sie heute anders? Dies und mehr erfahrt Ihr hier! Auf der zweiten Seite findet Ihr das Originalinterview von damals, einfach unten weiterblättern.

Weiterlesen