Bücher
Kommentare 4

Fünf Neuerscheinungen, die ich lesen will 2/2018

In dieser Rubrik geht es darum, die für mich vielversprechende erste Teile oder Stand-Alones, zumeist von Debüt-Autor*innen oder zumindest (noch) recht unbekannten Schriftsteller*innen, vorzustellen. Damit möchte ich dazu beitragen, dass auch neue Romanciers eine Chance bekommen. Viel Spaß beim Stöbern, vielleicht ist auch für Euch die ein oder andere interessante Neuerscheinung im nächsten Quartal dabei!

Ein Hinweis vorab: Ich habe die Darstellung auf den Blog ausgelegt, viele Informationen sind ausklappbar. Dies funktioniert in Feedreadern nicht, wo die Informationen standardmäßig ausgeklappt sind.

„Devils Unto Dust“ von Emma Berquist ab 10. April

Inhalt in drei Sätzen: Vor zehn Jahren verbreitete sich eine entsetzliche Krankheit in der westtexanischen Wüste, die Infizierten – genannt Shakes – attackieren die Lebenden und verbreiten Chaos und Verwüstung. Daisy Wilcox, bekannt als Willie, hat ihre Geschwister in den relativ sicheren Mauern von Glory, Taxas, bisher beschützt. Doch als Willies nichtsnutziger Vater ein Vermögen von einen der gefährlichsten Shake-Jäger der Stadt stiehlt, ist sie gezwungen, mit zwei Jägern in der Wüste nach ihren Vater zu suchen …

Motivation in drei Sätzen: Mein Interesse hat das Buch mit den Genre-Mix aus Dystopie, Horror, Survival und Western gepackt. Mit etwa 500 Seiten ist das Buch relativ lang, scheint aber ein Stand-Alone zu sein und somit eine abgeschlossene Geschichte zu bieten. Ich bin gespannt, was hinter den Shakes steckt!

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Bisher nicht angekündigt

Über Devils Unto Dust
Ten years ago, a horrifying disease began spreading across the West Texas desert. Infected people—shakes—attacked the living and created havoc and destruction. No one has ever survived the infection. Daisy Wilcox, known as Willie, has been protecting her siblings within the relatively safe walls of Glory, Texas. When Willie’s good-for-nothing father steals a fortune from one of the most dangerous shake-hunters in town, she finds herself on the hook for his debt. With two hunters, including the gruff and handsome Ben, to accompany her, she sets out across the desert in search of her father. But the desert is not kind to travelers, and not everyone will pass through alive.

Western meets horror for this riveting story about survival, family, and inner strength. Tense, short chapters propel readers from one action-packed scene to the next, while Willie’s distinctive, introspective voice deepens the emotional stakes with every turn of the page. High concept and character-driven, Emma Berquist’s debut will satisfy fans of The Magnificent Seven, Rae Carson’s Walk on Earth a Stranger, and HBO’s Westworld.

„Relative Strangers“ von Paula Garner ab 10. April

Inhalt in drei Sätzen: Die 18-Jährige Jules hat sich immer eine engverbundene Familie gewünscht statt ihres unbekannten Vaters und ihre vormalig drogenabhängige Mutter, die sich immer mehr für künstlerische Bemühungen statt eine Bindung zu ihrer Tochter interessieren schien. Als Jules für das Senior-Jahrbuch jedoch ein Babyfoto von sich sucht, macht sie eine weltbewegende Entdeckung: Die ersten zwei Jahre ihres Lebens befand sie sich bei einer Pflegefamilie! Jules macht sich auf, diese kennenzulernen.

Motivation in drei Sätzen: Auch wenn ich sie am Ende eher selten kaufe und lese, reizen mich immer wieder Bücher, wo es um Coming-og-Age, Familiengeheimnisse und Familienzusammenführungen geht. Was macht es mit den Menschen, wenn sie sich nach all den Jahren wiedersehen bzw. kennenlernen? Vor allem geht es in solchen Büchern überhaupt mal um Familie, was ja grad im YA-Bereich sonst allzu oft fast gänzlich ausgespart wird.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Bisher nicht angekündigt

Über Relative Strangers
Why is there a gap in Jules’s baby album? A wry and poignant coming-of-age novel about finding the truth in lies, salvaging hope in heartbreak, and making peace with missing pieces.

Eighteen-year-old Jules has always wished for a close-knit family. She never knew her father, and her ex-addict mother has always seemed more interested in artistic endeavors than in bonding with her only daughter. Jules’s life and future look as flat and unchanging as her small Illinois town. Then a simple quest to find a baby picture for the senior yearbook leads to an earth-shattering discovery: for most of the first two years of her life, Jules lived in foster care. Reeling from feelings of betrayal and with only the flimsiest of clues, Jules sets out to learn the truth about her past. What she finds is a wonderful family who loved her as their own and hoped to adopt her — including a now-adult foster brother who is overjoyed to see his sister again. But as her feelings for him spiral into a devastating, catastrophic crush — and the divide between Jules and her mother widens — Jules finds herself on the brink of losing everything.

„The City of Lost Fortunes“ von Bryan Camp ab 17. April

Inhalt in drei Sätzen: Das New Orleans nach Katrina ist ein Platz verfolgt von seiner Vergangenheit und der Zerstörung durch den Hurrikan; der hofft, den Wiederaufbau lang genug zu überleben, damit er eine Zukunft hat. Der Straßenmagier Jude Dubuisson ist ebenso von seiner Vergangenheit und den Konsequenzen des Sturms belastet, denn er hat ein Geheimnis: Die magische Fähigkeit, verlorene Dinge wieder zu finden, geerbt von einen Vater, der mehr als menschlich war. Als der Gott des Schicksals ermordet wird, muss Jules aus seinem sechsjährigen Ruhestand in eine Welt voller Magie, Monster und Wunder zurückkehren, um den Mord aufzuklären.

Motivation in drei Sätzen: Das ist das Buch, das mich mit Abstand am meisten reizt: New Orleans, Magie, Monster … klingt das nicht nach einer fantastischen Mischung? Positiv sehe ich auch, dass es zur Abwechslung mal einen männlichen Helden gibt und das Buch von einen männlichen Autoren stammt, da diese bei mir doch sehr deutlich unterrepräsentiert sind. Ich bin jedenfalls schon super neugierig und werde vielleicht erst gar nicht die Rezensionen abwarten, bevor ich es bestelle.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über The City of Lost Fortunes
The fate of New Orleans rests in the hands of a wayward grifter in this novel of gods, games, and monsters.

The post–Katrina New Orleans of The City of Lost Fortunes is a place haunted by its history and by the hurricane’s destruction, a place that is hoping to survive the rebuilding of its present long enough to ensure that it has a future. Street magician Jude Dubuisson is likewise burdened by his past and by the consequences of the storm, because he has a secret: the magical ability to find lost things, a gift passed down to him by the father he has never known—a father who just happens to be more than human.

Jude has been lying low since the storm, which caused so many things to be lost that it played havoc with his magic, and he is hiding from his own power, his divine former employer, and a debt owed to the Fortune god of New Orleans. But his six-year retirement ends abruptly when the Fortune god is murdered and Jude is drawn back into the world he tried so desperately to leave behind. A world full of magic, monsters, and miracles. A world where he must find out who is responsible for the Fortune god’s death, uncover the plot that threatens the city’s soul, and discover what his talent for lost things has always been trying to show him: what it means to be his father’s son. 

„The Queen Underneath“ von Stacey Filak ab 8. Mai

Inhalt in drei Sätzen: Zwischen Über und Unter herrscht ein brüchiger Frieden, der durch den Tod beider jeweiligen Herrscher zerstört wird. Gemma – die neue Königin von Unter – muss die Geschichte beiseite lassen und mit Tollan – den Erben vom Über-Thron – zusammenarbeiten, um eine Macht aufzuhalten, die sie alle beherrschen will. Doch obwohl Krieg droht, entdeckt Tollan Liebe mit den Rebellen Elam: Einen Sexarbeiter und einer von Gemmas engsten Freunden.

Motivation in drei Sätzen: Der Anfang der Inhaltsbeschreibung las sich recht 08/15, aber dann kam ich zum zweiten Absatz und fand besonders den letzten Satz sehr interessant: „Challenging gender roles and the expectation that every prince must have a princess, […]. Außerdem ist die Geschichte mit 288 Seiten recht kurz und so hoffe ich auf kompakte Action!

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Stand-Alone

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über The Queen Underneath
The Above and the Under have a tenuous truce that is shattered after the death of both their respective rulers. Gemma, the new queen of Under, must throw history aside and team up with Tollan, the heir to the Above throne, in order to take down a power that seeks to rule them all.

Their group of rebels is comprised of an assassin, a sex worker, and a palace servant from Above, and we follow their unique perspectives as they are forced to question previously held beliefs. But even with war looming, romance still grows. Challenging gender roles and the expectation that every prince must have a princess, Tollan discovers love with Elam—a young man, a sex worker, and one of Gemma’s closest friends. 

„Furyborn“ von Claire Legrand ab 22. Mai

Inhalt in drei Sätzen: Als ihr bester Freund, der Kronprinzess, von Assassinen überfallen wird, riskiert Rielle Dardenne alles und enthüllt ihre Fähigkeit alle sieben Arten von Magie auszuüben. Diese außergewöhnliche Fähigkeit ist nur zwei Königinnen prophezeit: Einer Königin des Lichts und der Rettung und einer Königin des Bluts und der Zerstörung. Dass Rielle  zum Beweis, dass sie die Sonnenkönigin ist, sieben Prüfungen bestehen muss, ist für Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora tausende Jahre später zunächst nur ein fernes Märchen …

Motivation in drei Sätzen: Ich mag Geschichten, die zeitlich getrennt sind, und dennoch miteinander verbunden sind. Außerdem hoffe ich auf interessante Prüfungen. Ich frage mich nur, wie die Geschichte Stoff für mehr als einen Teil hergeben soll, aber nach dem Lesen weiß ich hoffentlich mehr.

Stand-Alone oder Reihen-Auftakt? Auftakt

Deutsche Übersetzung? Nicht bekannt

Über Furyborn
Follows two fiercely independent young women, centuries apart, who hold the power to save their world…or doom it.

When assassins ambush her best friend, the crown prince, Rielle Dardenne risks everything to save him, exposing her ability to perform all seven kinds of elemental magic. The only people who should possess this extraordinary power are a pair of prophesied queens: a queen of light and salvation and a queen of blood and destruction. To prove she is the Sun Queen, Rielle must endure seven trials to test her magic. If she fails, she will be executed…unless the trials kill her first.

A thousand years later, the legend of Queen Rielle is a mere fairy tale to bounty hunter Eliana Ferracora. When the Undying Empire conquered her kingdom, she embraced violence to keep her family alive. Now, she believes herself untouchable–until her mother vanishes without a trace, along with countless other women in their city. To find her, Eliana joins a rebel captain on a dangerous mission and discovers that the evil at the heart of the empire is more terrible than she ever imagined.

As Rielle and Eliana fight in a cosmic war that spans millennia, their stories intersect, and the shocking connections between them ultimately determine the fate of their world–and of each other.

Konnte ich Euer Interesse an einem oder mehreren Büchern wecken?

4 Kommentare

  1. Ich finde es immer wieder spannend, dass wir – obwohl wir theoretisch doch einige Überschneidungen bei unseren Leseinteressen haben – auf so unterschiedliche Bücher stehen. Ich bin gespannt, was davon letztendlich bei dir einzieht und wie dir die Romane dann gefallen, aber spontan reizen mich die Inhaltsangaben nicht. *g*

    • Elena sagt

      Ja, das ist in der Tat spannend. Bei meiner Abbruch-Rate in letzter Zeit frage ich mich zudem, ob ich mal mein Auswahlverhalten ändern sollte. Hab die letzten Tage mal paar „andere“ Bücher auf die Wunschliste gesetzt, die vermutlich vorher dran kommen 🙂

  2. Ich habe gerade wegen diesem Post „City of Lost Fortunes“ und „Devils Unto Dust“ vorbestellt, weil beide Bücher genau meinen Geschmack treffen. Ich hatte vorher noch gar nicht von ihnen gehört.

    • Elena sagt

      Cool! Da du ja eine flinke Leserin bist, hoffe ich auf baldige Rezensionen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.