Alle Artikel in: Bücher

Fünf Neuerscheinungen, die ich lesen will 2/2018

In dieser Rubrik geht es darum, die für mich vielversprechende erste Teile oder Stand-Alones, zumeist von Debüt-Autor*innen oder zumindest (noch) recht unbekannten Schriftsteller*innen, vorzustellen. Damit möchte ich dazu beitragen, dass auch neue Romanciers eine Chance bekommen. Viel Spaß beim Stöbern, vielleicht ist auch für Euch die ein oder andere interessante Neuerscheinung im nächsten Quartal dabei!

Nachgefragt bei … Liesa

Passend zum Frühlingsanfang interviewe ich Liesa von mscaulfield. Ihr Blog hieß nämlich viele Jahre frühlingsmärchen, bevor sie ihn Anfang des Jahres umbenannt hat. Daher nicht täuschen lassen, Liesa ist schon viele Jahre dabei. Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Interview!

„Elantris“ von Brandon Sanderson

Ich bin ein großer Fan von Brandon Sanderson und möchte Euch daher auch in diesem Blog nicht meine Rezensionen zu ihm vorenthalten. „Elantris“ war sein Debüt und das macht sich an einigen Stellen bemerkbar, dennoch hat mir dieses Buch gut gefallen. Nicht zuletzt wegen Prinzessin Sarene, die eine willensstarke junge Frau ist und sich nicht davon abhalten lässt, sich in die Politik einzumischen.

„Forest of a Thousand Lanterns“ von Julie C. Dao

Neuerzählungen von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter gibt es viele. Doch ein so wunderbar komplexes Retelling der Evil Queen wie in „Forest of a Thousand Lanterns“ von Julie C. Dao habe ich vorher nicht gelesen oder gesehen. Dazu kommt das ostasiatisch gefärbte Fantasieland Feng Lu, dass mich mit seinen Mythen verzaubert hat. In meiner Rezension verrate ich Euch, warum ich gespannt auf die Fortsetzungen warte.

„The Howler Edition“ von Illumicrate

Im Januar habe ich meine allererste Bücherbox bestellt. Eigentlich sind die mir ja zu teuer und diese Spezial-Ausgabe war besonders kostspielig. Aber eine ganze Box zum Thema „Red Rising“ von Pierce Brown, da konnte ich einfach nicht widerstehen! Nachfolgend findet Ihr mein Unboxing und das Fazit, ob sich die Edition-Box gelohnt hat.

Buddy Read zu „Children of Blood and Bone“

Mit Kat von Teesalon werde ich in die faszinierende Welt von Orïsha eintauchen und mich von der dunklen Magie in diesem westafrikanisch inspirierten Fantasy-Debüt verzaubern lassen. Gemeinsam werden wir ab diesem Sonntag „Children of Blood and Bone“ lesen und vorher, währenddessen und nachher Fragen dazu beantworten. Kann der erste Teil von „Legacy of Orïsha“ unsere Erwartungen erfüllen?

Neuzugänge #3

Dieses Mal fehlen zwischen dem letzten und diesem Post nur drei Bücher, ansonsten sollten Bild und Beitrag vollständig sein. Hiermit präsentiere ich Euch meine Neuzugänge mit Kommentar, warum ich diese Bücher ausgewählt habe. Anmerkung am Rande: Alle Bücher wurden seit Beginn des Jahres bei einer lokalen Buchhandlung bestellt, die mit Libri zusammenarbeitet.

Reloaded: Nachgefragt bei … Elena

Heute bin ich bei mir im Interview zu Gast. Denn im Juli 2011 habe ich mich auf meinem alten Blog selbst interviewt, damit meine Leser mehr über mich erfahren konnten. Im Vorfeld wurden damals Fragen eingereicht, so dass auch einige sonst nicht vertretene Fragen im Originalinterview auftauchen. Das besser Kennenlernen erscheint mir auch heute wieder sinnvoll: Wer verbirgt sich hinter „All meine Träume“? Daher viel Spaß mit meinem Interview!

Nachgefragt bei … Rike

Im Januar und somit als ersten Interviewgast im diesem Jahr habe ich Rike von RikeRandom gewinnen können. Zwar bloggt sie schon seit Jahren, zuletzt sieben Jahre auf „Anima Libri – Buchseele“ – doch erst seit drei Tagen ist ihr neues Blogprojekt online. Dort sind auch viele ihrer früheren Rezensionen online, einige folgen noch. Ich wünsche an dieser Stelle Rike viel Erfolg mit ihrem neuen Blog. Euch jetzt erst einmal viel Spaß mit dem Interview!