Alle Artikel in: Diverses

#ichgehwählenchallenge2017 #2

Da die ersten fünf Antworten #ichgehwählenchallenge2017 sehr gut geklickt wurden und es auch Kommentare gab, habe ich mich entschieden, auch die letzten fünf Fragen ausführlich im Blog zu beantworten. Am Ende gibt es noch ein paar abschließende Worte und Links zu Bloggern, die sich auch mit dem Thema Wahlen beschäftigt haben.

#ichgehwählenchallenge2017

Wer mir auf Twitter folgt, hat meine kurzen Statements im Rahmen der #ichgehwählenchallenge2017 wahrscheinlich gesehen. Heute will ich auf meinem Blog etwas ausführlicher auf die ersten fünf Fragen antworten, wobei ich mir auch Abschweifungen und Gedankensprünge erlaubt habe.

Sieben Games, auf die ich mich 2018 freue

Auch wenn ich es noch nie zur gamescom geschafft habe, verfolge ich in den Tagen rund um die Messe die Nachrichten aus der Games-Branche immer sehr aufmerksam. Schließlich kündigen viele Entwickler dort Spiele an, präsentieren ihren aktuellen Stand der Entwicklung oder lassen Gamer das (fast) fertige Endprodukt spielen. Auf welche Games-Neuerscheinungen ich mich jetzt besonders freue, verrate ich Euch in diesem Post!

Träumerischer Rückblick 20/2017

Die Zeit rast aufgrund des Praktikums noch mehr als sonst. Sechs von zehn Wochen sind bereits vorbei und ich bin mit meinen Aufgaben dort sehr gut vorangekommen. Auch sonst habe ich im August einiges geschafft, darüber könnt Ihr mehr in der August-Bilanz meiner Vorsätze lesen. Leseträume: Jetzt, wo ich wieder mehr lese, ist es wirklich gut, dass ich meine Bücher auf Goodreads tracke. Sonst käme ich doch ganz schön ins Schwimmen, was ich wann gelesen habe. Fertig gelesen und bereits rezensiert ist „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr“ von Walter Moers. Gehört habe ich „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ von Matt Haig, was mich nicht so überzeugt hat. Außerdem habe ich „Geekerella“ von Ashley Poston und „When Dimple Met Rishi“ von Sandhya Menon ausgelesen. Derzeit lese ich „Everything All At Once“ von Katrina Leno. Schuld am Lesemarathon ist natürlich #TheReadingQuest, was diesen Sonntag zu Ende gehen wird. Ich habe die letzten zwei Wochen zwei Updates veröffentlicht, einmal #TheReadingQuest – Level Up! und dann #TheReadingQuest – New Character. Morgen, spätestens übermorgen ziehe ich dann Bilanz. Serienträume: Hier …

Träumerischer Rückblick 19/2017

Eigentlich war letzte Woche Freitag ein sehr netter Abend mit einem alten Freund und guten Essen in einem Burger-Restaurant. Dummerweise scheine ich mir dort eine Lebensmittelvergiftung zugezogen zu haben und so ging es mir das letzte Wochenende sehr, sehr schlecht. Nachdem ich mich aber Dienstag beim Praktikum krank gemeldet hatte und stattdessen vierzehn Stunden geschlafen habe, bin ich wieder halbwegs bei Kräften. Ein positiver Nebeneffekt – auf dem ich aber wegen teilweise immer noch anhaltender Beschwerden mit Freuden verzichtet hätte – ist, dass ich die Zunahme der letzten Wochen aufgehoben und 1,5 Kilogramm gegenüber Ende Juli verloren habe. Leseträume: Im August starte ich beim Lesen richtig durch, in den letzten zwei Wochen habe ich vier Bücher beendet und bin mittendrin im fünften! Diese sind in chronologischer Reihenfolge: „A Monster Calls“ von Patrick Ness, „The Bride Princess“ von William Goldman, „Aristotele and Dante Discover the Secrets of the Universe“ von Benjamin Alire Sáenz und „The Handmaid’s Tale“ von Margaret Atwood. All diese Bücher waren gut bis sehr gut, was mich sehr begeistert. Gemeinsam mit Rike von Anima …

Träumerischer Rückblick 18/2017

Wie erwartet bin ich von morgens bis abends unterwegs. Die Tage beginnen um sechs Uhr morgens und wenn ich um sechs Uhr abends nach Hause komme, dann ist das früh. Insgesamt komme ich damit recht gut zurecht, nur der Freitag ist aufgrund leerer Batterien immer recht anstrengend. Dennoch bin ich froh, wenn ich im Oktober wieder zu meinen normalen Studentendasein zurückkehren kann. Leseträume: Hier macht sich das Praktikum schon sehr positiv bemerkbar, denn ich habe drei Bücher beendet! „The Last Piece of My Heart“ von Paige Toon, „Viviaces Erwachen“ von Robin Hobb und noch ein drittes, dass ich die nächsten Tage „enthülle“. Begonnen habe ich zudem „Der blinde Krieger“ von Robin Hobb, mit diesem Hörbuch bin ich bereits zur Hälfte durch. „Someone to Watch Over Me“ von Lisa Kleypas habe ich auch etwas weitergelesen, aber beschlossen, bis auf weiteres zur Seite zu legen. Morgen startet nämlich #TheReadingQuest. Was das ist, wie es abläuft und welche Bücher ich vorläufig geplant habe zu lesen, das alles erzähle ich im  Sign-Up-Post zu #TheReadingQuest. Diese Challenge ist übrigens der Grund, …

Meine Vorsätze 8/2017

Der Juli war für mich ein schwieriger Monat, so dass ich mit meinen Vorsätzen nicht so gut vorangekommen bin, wie ich möchte. Nichtsdestotrotz gab es auch in diesem Monat einige Fortschritte, die ich Euch nicht vorenthalten möchte!

Träumerischer Rückblick 17/2017

Der Juli ist sehr schnell vergangen, übermorgen haben wir schon August. Während einige schon ein paar entspannte Wochen hinter sich haben oder bald viel freie Zeit zu verplanen haben, liegt für mich die stressige Zeit in diesem Jahr noch vor mir. Immerhin konnte ich diese Woche mal etwas ausspannen, da ich keine Univeranstaltungen mehr besucht habe. Leseträume: Der Leseschwung aus dem Frühling hat mich mittlerweile gänzlich verlassen. Immerhin biege ich bei „Viviaces Erwachen“ von Robin Hobb langsam in die Zielgerade ein: Nur noch gut zwei Stunden bis zum Ende! „The Last Piece of My Heart“ von Paige Toon habe ich begonnen weiterzulesen, auch wenn es mich nicht packen kann. Reingelesen habe ich in „Someone to Watch Over Me“ von Lisa Kleypas, wobei der „überraschende“ Plottwist, der irgendwann am Ende kommen wird, sich schon in den ersten Kapitel abzeichnet. Daher ist es an der Bücherfront derzeit ziemlich meh. Ich habe jedoch schon beim Start der Challenge beschlossen, während „SuB den Sommer“ keine Bücher zu kaufen, da ich ja noch reichlich Bücher habe. Da muss ich daher mit …

Träumerischer Rückblick 16/2017

In den nächsten Tagen wird dieser Blog schon ein halbes Jahr alt und präsentiert mir dazu passend im Dashboard schöne runde Zahlen: 70 veröffentlichte Beiträge und 250 geschriebene Kommentare. Mehr geht immer, aber er ist auf jedem Fall kein Misserfolg. Leseträume: Mit „Dreaming of You“ von Lisa Kleypas habe ich mich bis kurz vor Schluss sehr schwer getan. Im Gegensatz zu den anderen Büchern habe ich hier sehr das Alter der Geschichte und die damals noch anderen Vorstellungen darüber, was romantisch ist, gemerkt. Ich schwanke zwischen zwei bis drei Sternen. Ebenfalls als ziemlich zäh erweist sich „Viviaces Erwachen“ von Robin Hobb, hier habe ich vor allem mit der Protagonistin Malta zu kämpfen. Diese ist einfach ein raffiniertes Biest, gleichzeitig aber auch sehr naiv. Dass ihre Mutter und selbst ihre Großmutter ihr kaum ebenbürtige Gegenspieler sind, verschlimmert die Lage nur. Ich habe mich schon etwas informiert und leider wird es noch sehr, sehr lange dauern, bis Malta mal so etwas wie Vernunft annimmt. Das Hörbuch beende ich noch auf jedem Fall, aber ob ich mit den …