Diverses
Kommentare 2

Träumerischer Rückblick 10/2017

Zwischen diesen und den letzten Rückblick liegen ein Arbeitskreistreffen und eine Konferenz, bei der ich mit einer großen Mehrheit der Stimmen in ein stipendiatisches Amt gewählt wurde. Außerdem habe ich meine nächste Schottland-Reise gebucht. Ich habe schon fleißig die Ausflugsziele recherchiert und die Routen geplant und hoffe nun auf gutes Wetter während meines Urlaubs. Aber das Wichtigste ist, dass es möglichst trocken ist, Kälte und Wind bin ich von der letzten Reise gewohnt. Und zu guter Letzt habe ich mir einen neuen Fitnesstracker bestellt. Weshalb ich meinen Erfahrungsbericht zum Fitbit Alta, meinen derzeitigen Tracker, überarbeitet online gestellt habe.

Leseträume: Ich lese derzeit wesentlich schneller, als ich bloggen kann. So habe ich in nur jeweils nur wenigen Tagen „Cold-hearted Rake“ und „Marrying Winterbourne“ von Lisa Kleypas verschlungen. Ein Genrewechsel war nach drei Historicals hintereinander definitiv angebracht. Daher habe ich gestern die Novelle „Snapshot“ von Brandon Sanderson durchgelesen. Nun bin ich aber zurück bei Lisa Kleypas und lese grad sehr begeistert „Devil in Winter„. Welche Historicals von ihr könnt Ihr mir noch empfehlen?

In den letzten Tagen habe ich immerhin zwei Rezensionen verfasst: Zu „Daughter of the Pirate King“ von Tricia Levenseller (Lesen!) und zu „Wintersong“ von S. Jae-Jones (Zeitverschwendung!). Außerdem hier noch der Hinweis auf die ebenfalls kürzlich veröffentlichen Rezensionen zu „Der unsterbliche Prinz“ von Jennifer Fallon und „Binti“ von Nnedi Okorafor. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein!

Serienträume: Endlich geht es wieder mit „Designated Survivor“ und ich muss zugeben, dass ich mit dieser Auflösung des Cliffhangers vor der Pause nicht gerechnet habe, obwohl es storytechnisch eine sehr gute Wahl ist. Und dann kam ja direkt der nächste Paukenschlag.

Auch bei „Riverdale“ ist die kurze Pause vorbei und ich schaue weiter, obwohl ich persönlich nicht mehr ganz so begeistert wie am Anfang von der Serie bin. Manches ist mir dann doch zu plump. Vor allem ist Archie einfach so unglaublich jugendlich naiv, dass er so rein gar nichts durchschaut. Ja gut, dass gehört natürlich irgendwo dazu, wenn man jung ist, aber trotzdem. Ich weiß noch nicht, wann ich mich dazu aufraffen kann, die Blossom-Folge zu beenden.

Außerdem habe ich die neue ITV-Serie „Victoria“ schnell durchgeschaut und dazu sogar schon einen Beitrag weitestgehend fertig formuliert. Wahrscheinlich ziehe ich aber einen anderen, ebenfalls schon fast fertigen Beitrag vor (siehe unten).

An dieser Stelle auch noch ein Hinweis auf meine Rezension zu der Serie „Greenleaf“.

Spielträume: Hier tut sich grad verhältnismäßig wenig, was aber auch kein Wunder ist, wenn ich ständig auf Achsen bin. Neben ein wenig „Enderal“ am PC habe ich unterwegs das Smartphone-Spiel „The Trail“ ausprobiert. Die Grafik ist hübsch, die Spielmechanik nett. Aber ich würde mir wünschen, dass ich selbst meine Laufrichtung wählen kann. Da ich nur in Lagern was basteln und verkaufen kann, ist es schon frustrierend, den Rucksack voll zu haben, aber trotzdem ewig durch die Pampa zu latschen, statt einfach paar Schritte zurück zum letzten Lagerplatz zu gehen.

Unterwegsträume: Am Karfreitag war ich bei der Landesgartenschau in Bad Lippspringe und wie auch nicht anders zu erwarten bei der Wettervorhersage hat sich die Sonne dort mal so gar nicht blicken lassen. Dennoch habe ich ein paar ganz nette Fotos machen können, aber mit Sonne werden die Bilder einfach besser. Das Bild oben stammt von der Landesgartenschau. Hättet Ihr Interesse an ein paar Impressionen?

Dann habe ich endlich mal an meinem Schottland-Reiseberichten gearbeitet und fest gestellt, dass der Beitrag etwas arg lang geraten war. Weshalb ich den Beitrag aufgesplittet und den ersten Teil als Schottland: Scone Palace veröffentlicht habe.

Zukunftsträume: Das Semester fängt wieder an und das heißt, dass ich wirklich so langsam mit einigen Dingen aus dem Quark kommen muss. Aber letztlich ist das meiste davon nicht mal wirklich zeitaufwendig, ich muss mich nur mal paar Stunden dahinter klemmen.

2 Kommentare

  1. Du bist derzeit so fleißig am Bloggen, echt bewundernswert. Ich bekomm aktuell kaum eine Rezension auf die Reihe …

    Die Pferde sehen ja sehr putzig aus! Ich würd da gern noch mehr Impressionen von der Landesgartenschau sehen. 🙂

    • Elena sagt

      Danke, es sind in der Tat grad recht viele Postings stetig hintereinander. Gefühlsmäßig bekomme ich allerdings derzeit kaum was anderes auf die Reihe.

      Okay, dann schaue ich mal, ob ich einen Bericht zur Landesgartenschau schreibe 🙂 Vorher werde ich aber wohl die beiden angekündigten Postings jeweils mittwochs online stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.